Sicherheitstraining Pkw

In den Trainings werden die Grundlagen der Gefahrenerkennung und -einschätzung ebenso behandelt wie die optimale Blickführung und die richtige Kurventechnik. Geübt werden Notbremsmanöver bei unterschiedlicher Fahrbahnbeschaffenheit, Einschätzen von Brems- und Anhalteweg und das richtige Ausweichen bei plötzlich auftauchenden Hindernissen. Die einzelnen Themen werden jeweils mit Gefahrenlehre und Fahrphysik theoretisch unterfüttert. Die eigenen fahrpraktischen Übungen haben obere Priorität.

 

Viele Berufsgenossenschaften unterstützen die Teilnahme an Sicherheitstrainings und übernehmen die Kosten teilweise oder ganz. Grundsätzlich muss im Vorfeld bei der zuständigen Berufsgenossenschaft ein Antrag gestellt werden. Näheres zu den unterschiedlichen Zuschussverfahren ist auf den Internetseiten der Berufsgenossenschaften zu erfahren.

Fakten

Das PKW-Sicherheitstraining beginnt um 09.00 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer in unserem Seminarraum. Anschließend folgt eine theoretische Einweisung in die Fahrzeugtechnik und die aktuellen Fahrassistenzsysteme.

Der fahrpraktische Teil des Sicherheitstrainings umfasst folgende Lerneinheiten:

  • Sitzposition und Lenkradführung
  • Slalom und Blickführung
  • Bremsen bei unterschiedlichen Fahrbahnzuständen
  • Bremsen und Ausweichen
  • Abfangen eines schleudernden Fahrzeugs
  • Kreisbahn und Kurvenfahrt

Das Training endet gegen 16.30 Uhr.

 

Preise

  • PKW-Grundkurs (Baumholder): 75,- €
  • PKW-Aufbaukurs (Fahrtechnikanlage Hunsrück): 95,- €
  • Tagesvollkaskoversicherung (optional): 10,- €
  • Ist der Teilnehmer zwischen 17-25 Jahre alt, verringert sich der Teilnehmerbetrag um 30 Euro, durch einen Zuschuss durch das Ministerium des Innern für Sport und Infrastruktur . Beim Erwerb des Gutscheins werden diese 30 Euro sofort in Abzug gebracht, d.h. der Gutschein wird zum ermäßigten Betrag verkauft, also für 45 bzw. 65 Euro.

 

Versicherung

Die für das Trainingsfahrzeug bestehende Versicherung bleibt komplett gültig.

Zusätzlich kann jeder Teilnehmer gegen eine Gebühr von 10 € sein Fahrzeug für den Trainingsstag Vollkasko versichern.

Einige Versicherungen gewähren einen Rabatt auf die Fahrzeugversicherung, wenn sie an einem Sicherheitstraining teilgenommen haben.